Berichte & News 2017/18


24.10.2017

 

FV Hambrücken – SG Ubstadt-Weiher 0:6 (0:1)

 

Vergangenen Samstag hatten wir das erste „Rückrundenspiel“ dieser Staffel. Wir reisten zum Ortsnachbarn aus Hambrücken mit dem Ziel, die Tabellenführung zu behaupten.

 

Gleich vorweg lässt sich sagen, dass wir über die komplette Spielzeit klar stärken waren und der Gegner eigentlich kein einziges Mal nennenswert vor unserem Tor auftauchen konnte.

Dennoch taten wir uns in der ersten Halbzeit schwer, Druck auf das gegnerische Gehäuse auszuüben. Wir waren im letzten Drittel schlicht zu einfallslos, um gegen das Abwehrbollwerk der Gastgeber, die nahezu mit allen Mann um den eigenen 16er verteidigten. So dauerte es knapp 40 Minuten, bis wir endlich in Führung gehen konnten. Der in den letzten Wochen schon auffällig spielende Bürk konnte sich endlich mit einem Treffer belohnen – eine Art Dosenöffner für unser Offensivspiel.

 

In der zweiten Halbzweit zeigten wir uns nun zielstrebiger und strukturierter. Dem stark aufspielenden Wippel gelang mit zwei schönen Distanzschüssen ein Doppelpack – der Widerstand der Gastgeber war nun gebrochen. Nachdem Schmitt nach einem Eckball einköpfen konnte, war es wieder Wippel, der sich positiv hervortat und seinen dritten Treffer markierte. Den letzten Treffer an diesem Tag erzielte wieder Bürk, der nach herrlichem Zuspiel von Wippel vor dem gegnerischen Torwart eiskalt blieb.

 

Mit dieser Leistung konnten wir den deutlichen Sieg aus dem Hinspiel bestätigen. Nun gilt es alle Kräfte zu sammeln, um für das bevorstehende schwierige Programm gerüstet zu sein. Unser nächstes Spiel ist erst am 11.11. gegen Karlsdorf-Neuthard, ehe es mittwochs drauf gegen den FC Forst geht.

Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

 

Auf geht’s SG U-W !

 


22.10.2017

Pokal Viertelfinale

 

SG Ubstadt-Weiher – FC Germania Forst 1:4 (0:2)

Im Viertelfinale des Pokals war gegen starke Germanen aus Forst Schluss!

 

Wir begannen gut und zeigten uns frech und spritzig in den Zweikämpfen. Dennoch fiel das erste Tor auf der anderen Seite, als wir bei einem Freistoß zu zögerlich agierten und der gegnerische Spieler relativ unbedrängt einnicken konnte (8.min). Doch wir zeigten eine gute Reaktion: Direkt im Anschluss tankte sich Bürk auf der linken Seite hindurch, seine scharfe Hereingabe wurde jedoch leider verpasst. Mit zunehmender Spieldauer wurde Forst immer stärker und kam durchaus zu nennenswerten Chancen, die entweder selbst vergeben oder durch unseren TW Bauser entschärft werden konnten. Nach einer knappen halben Stunde gelang Forst ein weiteres Tor, als sie einen Abstimmungsfehler in unserer Hintermannschaft gnadenlos ausnutzten. Noch vor der Pause hatten wir mit einem Pfostenschuss durch Fleige die Möglichkeit zu verkürzen.

 

Nach einer mutigen Ansprache gelang uns in der 2. Halbzeit der völlig verdiente Anschlusstreffer durch Göbel, dessen Flanke direkt den Weg ins Tor fand – in Kennerkreisen wohl Bananenflanke genannt (54.min). Doch wurde unser Aufbäumen nicht belohnt. Wir konnten den Druck auf das gegnerische Tor nicht dauerhaft produzieren und so kam Forst noch zu zwei weiteren Treffer, sodass sie am Ende dieses Spiel verdient mit 4:1 gewannen.

 

Nun heißt es also volle Konzentration auf die Rundenspiele.

 

Auf geht’s SG U-W !

 


16.10.2017

 

SG Unter-/Obergrombach – SG Ubstadt-Weiher 2:2 (1:0)

 

Vergangenen Samstag machten wir uns bei bestem Fußballwetter auf nach Obergrombach.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel. Auf beiden Seiten glückten nur wenige Aktionen, ungenaue und teils hektische Pässe waren hierfür ausschlaggebend. Im Mittelfeld waren wir oft ein Stück zu weit vom Geschehen entfernt und hatten so nicht den nötigen Zugriff.

Wir konnten eigentlich nur eine nennenswerte Chance in der ersten Halbzeit verbuchen, als Wippel einen schönen Doppelpass mit Felten spielte und sein Abschluss knapp am Tor vorbei ging. Direkt danach jedoch die Ernüchterung. Ein Spieler der Heimmannschaft konnte auf unserer rechten Seite nicht gestoppt werden und seine präzise Flanke fand den Abnehmer zum 0:1 (30.min).

Mit diesem Ergebnis ging es auch in der Pause, in der wir etwas umstellten. Nun zeigten wir ein anderes Gesicht. Deutlich präsenter in den Zweikämpfen und konzentrierter bei der Sache konnten wir zunehmend Druck auf das gegnerische Tor ausübten. In der 53. Minute konnte Bürk nur durch ein rüdes Foul an der Strafraumgrenze gestoppt werden. Den fälligen Freistoß zimmerte Fleige mit einem strammen Schuss in die Maschen. Wir waren nun klar am Drücker, doch genau in unserer Drangphase konnte der Gegner erneut in Führung gehen. Wieder wurde die Flanke nicht unterbunden und wieder stand der gegnerische Stürmer zu frei vor unserem Tor. Doch dieses Mal zeigten wir eine positive Reaktion: Dem stark aufspielenden Wippel gelang kurz darauf der erneute Ausgleich (68.min). Kurz vor Schluss hatten wir noch die Chance auf den Lucky Punch, doch Bürk scheiterte mit seinem Abschluss knapp.

 

Alles in Allem ein gerechtes Ergebnis. Wären wir über die volle Distanz an unsere Leistungsgrenze gegangen, wäre hier mehr drin gewesen. Nächstes Rundenspiel ist am Samstag wieder Hambrücken, nachdem es am Mittwoch im Pokal gegen Forst geht.

 

Auf geht’s SG U-W !

 


25.09.2017

 

Rückblick Pokalspiel:

SG Graben-Neudorf – SG Ubstadt-Weiher 0:1 (0:1)

 

Vergangenen Mittwoch reisten wir nach Neudorf, um unsere erste Pokalrunde zu bestreiten. Es entwickelte sich ein enges Spiel, das wir letztendlich verdient gewonnen haben.

 

Zu Beginn der Partie war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften standen gut und egalisierten sich förmlich. Es dauerte über 10 Minuten, bis wir uns mit Ball und Platz vertraut machten und den Druck auf das gegnerische Tor erhöhen konnten. Nach einem scharf getretenen Freistoß aus dem Halbfeld von Felten, traf Loes mit einem wuchtigen Kopfball nur den Pfosten. Keine zwei Minuten ähnliche Situation, mit positivem Ausgang: Ein von Bürk ausgeführter Eckball fand in Loes den richtigen Abnehmer – er bugsierte den Ball mit dem Kopf am Torhüter vorbei. Trotz unserer Überlegenheit kam die Heimmannschaft immer wieder zu gefährlichen Gelegenheiten. Eine dieser Chancen vereitelte Siegele bravurös mit einem super Reflex. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit versäumten wir es ein zweites Tor nachzulegen, hatten aber auch Pech als erneut Loes nur den Pfosten traf.

In der zweiten Halbzeit standen wir deutlich sicherer in der Defensive. Wir ließen hier keine gefährliche Chance mehr zu. Leider schafften wir es auch hier nicht, den Sack zuzumachen und mussten somit bis zum Schlusspfiff zittern.

 

Alles in Allem ein verdienter Sieg, der aufgrund einer kämpferischen Defensivleistung und einem klaren Chancenplus völlig in Ordnung geht. Nächster Gegner im Viertelfinale des Kreispokals ist die Germania aus Forst.

 

 

 

4. Spieltag:

SG Ubstadt-Weiher – FV Gondelsheim 3:1 (0:1)

 

Vergangenen Freitag, nur zwei Tage nach dem Pokalspiel in Neudorf, trafen wir leicht ersatzgeschwächt auf Gondelsheim. Die erste Halbzeit lässt sich wohl mit dem Spruch „Wenn man sie vorne nicht macht, bekommt man sie hinten“ beschreiben, während wir in der zweiten Hälfte für unseren Willen und unseren Einsatz belohnt wurden.

 

Von Beginn an waren wir die spielbestimmende Mannschaft und wir erspielten uns im Laufe der ersten 25 Minuten mehrere gute Chancen, welche leider vergeben wurden. Diese mangelnde Effizienz wurde durch die Gäste knallhart bestraft, als sie mit ihrem ersten Konter nach 29 gespielten Minuten in Führung gehen konnten. Trotz weiterem Druck auf das gegnerische Tor blieb uns ein Treffer verwehrt, sodass es mit diesem Rückstand in die Pause ging.

 

Auch in der zweiten Halbzeit waren wir die klar spielbestimmende Mannschaft, was nun auch endlich durch unseren Willen belohnt wurde. Der Anschlusstreffer von Höpfinger war folgerichtig und mehr als verdient. Der Glaube an den Sieg – trotz 0:1 Rückstand – war nun größer denn je. Jeder einzelne Spieler zeigte eine starke kämpferische Leistung und konnte sich in Form von einem von Felten geschnürten Doppelpack über den hochverdienten dreifachen Punktgewinn freuen.

 

Fazit: Im Abschluss müssen wir künftig wieder kaltschnäuziger agieren und dürfen nicht so viele Chancen ungenutzt lassen. Eine gute zweite Hälfte, die geprägt durch starken Siegeswillen war, bescherte uns letztendlich den wichtigen Dreier. Immernoch ungeschlagen treffen wir kommenden Samstag auf die SG Unter- / Obergrombach.

 

Auf geht’s SG U-W !

 


25.09.2017

Hart umkämpfter Sieg in Forst

FC Germania Forst – SG Ubstadt-Weiher 1:2 (1:2)

 

Vergangen Samstag machten wir uns zu dem schwierigen Spiel zum Ortsnachbar Forst auf. Die aus der Landesliga abgestiegenen Germanen, mit Sicherheit einer der Favoriten auf den Aufstieg, verlangten uns bei perfektem Fußballwetter im Waldseestadion alles ab.

 

Bereits zu Beginn war zu erkennen, welch guten Fußball beide Mannschaften spielen können. Wir standen unsererseits sehr kompakt und agierten clever in der Defensiv, sodass die Heimmannschaft mit ihrer anfänglichen Überlegenheit nichts anzufangen wusste. Aus unserer sattelfesten Verteidigung heraus wurden wir immer ballsicherer und mutiger, was auch prompt belohnt wurde. Ein stark getretener Eckball von Schroff fand seinen Weg direkt ins Tor – 1:0 für uns. Nun war es ein starkes Spiel und es ging rasch hin und her. In der 20. Minute bekam Forst einen Elfmeter, der sicher verwandelt wurde. Gerechter Spielstand zu diesem Zeitpunkt. Gegen Ende der ersten Hälfte waren wir es wieder, die den Druck auf das gegnerische Tor erhöhen konnten. Nach 40 gespielten Minuten konnten wir daraus Kapital schlagen: Loes erkämpfte sich stark in eigener Hälfte den Ball und spielte schnell auf Schroff weiter. Dieser erkannte die sich bietenden Räume sofort und schickte mit einem sehr feinen Pass in die Tiefe den schnellen Höpfinger. Seinem Gegenspieler enteilt, verwandelte er eiskalt zum 2:1.

 

Im zweiten Durchgang nahm der Druck der Hausherren zu. Wir verteidigten wie in der ersten Hälfte sehr konzentriert und ließen nicht viel zu – und falls doch, hatten wir immer noch in Siegele einen starken Rückhalt. Zwischen den Druckphasen spielten wir immer wieder gute Konter nach vorne, die unserer Hintermannschaft Zeit zum Verschnaufen brachte, aber leider nicht verwertet wurden. Unsere Verteidigung hielt den Angriffen stand und so konnten wir uns mit etwas Glück, aber keineswegs unverdient, über den dreifachen Punktgewinn freuen.

 

Fazit: Ein starkes Spiel der ganzen Mannschaft – gibt jeder Spieler über 90 Minuten 100 Prozent ist vieles möglich. Nun gilt es diese Leistung Woche für Woche zu wiederholen und nicht nachzulassen. Abgerundet wurde das von beiden Mannschaften gute Spiel durch eine tadellose Schiedsrichterleistung.

 

Nächster Gegner wird am Samstag, 30.09. 16:45 Uhr (in Ubstadt) die SG Karlsdorf-Neuthard sein. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung im Klaus-Federolf Stadion.

 

Auf geht´s SG U-W !


21.09.2017

Klarer Auftaktsieg gegen FV Hambrücken

SG Ubstadt-Weiher – FV Hambrücken 10:3 (7:1)

 

In unserem ersten Rundenspiel am 20.09. konnten die Gäste aus Hambrücken deutlich mit 10:3 geschlagen werden. Nach 6 Wochen Vorbereitung waren wir heiß, endlich in einem Pflichtspiel gegen den Ball zu treten. So erwischten wir einen Start nach Maß und konnten mit unserer ersten Chance bereits nach 43 Sekunden in Führung gehen. Höpfinger setzte sich über rechts durch und bediente am langen Pfosten Felten, der nur noch einschieben musste. Beflügelt von seinem Blitzstart gelang Felten in der 4. Minute per sehenswerter Direktabnahme von der 16er-Linie sein zweites Tor. In diesem Takt ging das Toreschießen weiter, sodass es nach 21 gespielten Minuten 6:1 stand. Alle vier Tore markierte Loes mit teils hervorragenden Einzelleistungen, sowie einem verwandelten Foulelfmeter.

Nun ging dem Spiel etwas an Tempo verloren, mangelnde Konzentration machte sich hier und da bemerkbar und es fehlte oftmals der letzte Pass oder die nötige Genauigkeit im Abschluss.

Positiv dann wieder das 7:1 durch Loes kurz vor der Pause, der einen präzisen Eckball von Schroff mit dem Kopf verwandelte.

In der Halbzeit wurde fleißig gewechselt, sodass jeder für seine Trainingsleistungen belohnt wurde. Der zweite Durchgang war leider sehr zerfahren und uns fehlte die richtige Dominanz und der nötige Zugriff, um es sauber runterzuspielen. So fingen wir uns unnötigerweise noch 2 Gegentore, die aber gekonnt durch 3 Treffer vom stark aufspielenden Loes beantwortet wurden. Vereinzelt, aber leider zu selten, zeigten wir richtig schönes Kombinationsspiel in der Vorwärtsbewegung.

 

Alles in allem ein sehr guter Auftakt unserer Jungs, der aber dennoch Luft nach oben lässt. Konzentration über 90 Minuten und Bewegung ohne Ball sind hier zu nennen.

 

Bereits diesen Samstag haben wir ein schwieriges Auswärtsspiel bei der Germania aus Forst vor der Brust. Das Spiel gegen den Landesliga-Absteiger findet am 23.09. um 16:45 Uhr im Waldseestadion statt. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

 

Auf geht´s SG U-W !


A-Junioren der SG im Trainingslager

21.08.2017

 

Die A-Junioren der SG Ubstadt-Weiher waren von Freitag, 18.08., bis Sonntag, 20.08., im Trainingslager in der Sport- und Jugendleiterschule Ruit bei Stuttgart.

 

Am Freitagmorgen fuhren insgesamt 21 Spieler und Trainer von Ubstadt aus in Richtung baden-württembergische Landeshauptstadt. Nach knapp 2 Stunden Fahrt und dem ersten Mittagessen in der Kantine wurden schnell die Doppelzimmer im neu gebauten Campusgebäude bezogen, bevor es anschließend zur ersten Trainingseinheit auf den Platz ging. Das Wetter spielte mit, der Platz war in gutem Zustand – ideale Trainingsbedingungen also. Nach einer kurzen Ruhepause folgte das zweite Training, ehe es zum Abendessen ging. Die letzte Einheit an diesem Tag war dann ein kleiner Zirkel im Kraftraum. Abgerundet wurde der Abend durch das gemeinsame Schauen des Bundesligaspiels Bayern gegen Leverkusen.

 

Der zweite Tag begann früh morgens mit einem kleinen Lauf durch Ruit. Im Anschluss konnte man sich beim Frühstück für die anstehende längere Trainingseinheit stärken. Nach dem Mittagessen folgte eine kleine Taktikbesprechung und wiederum eine Einheit auf dem Platz. Den Großteil der Einheiten absolviert, konnte man am Nachmittag entspannt die Konferenz der Bundesliga anschauen. Vor dem Abendessen bestritten wir noch ein kurzes aber intensives Testspiel gegen eine sich ebenfalls in der Sportschule aufhaltende schwäbische Herrenmannschaft. Der restliche Abend stand dann für die Spieler zur freien Verfügung – manche „regenerierten“ sich im Hallenbad, andere schauten Fußball.

 

Am Sonntagmorgen wurde nach dem Frühstück noch einmal trainiert, ehe wir die Zimmer räumten und uns auf den Heimweg machten.

Fazit: Ein gelungenes Wochenende nicht nur mit Blick auf die sportlichen Aspekte, sondern auch auf die Kameradschaft und den Zusammenhalt im Team.

 

Ein Dankeschön gilt den 4 Vereinen der Gemeinde, sowie der Gemeinde selbst für die finanzielle Unterstützung. Ebenfalls vielen Dank an Dominic Krämer von der Spedition Lauinger für das Bereitstellen eines kleinen Transporters.

 

Auf geht´s SG U-W!


G&L Oberflächenbeschichtung GmbH unterstützt SG Ubstadt-Weiher mit neuem Trikotsatz

18.08.2017

 

Pünktlich zur Vorbereitung auf die neue Saison 17/18 konnten sich die Jungs der A-Junioren über einen neuen Trikotsatz freuen.Wir danken an dieser Stelle der Firma G&L Oberflächenbeschichtung GmbH aus Bruchsal-Untergrombach für die großzügige Unterstützung.

 

Besonderen Dank gilt hierbei dem Geschäftsführer, Herrn Lederer, sowie unserem Ansprechpartner Abdelfattah El Baz.

 

 

Auf geht´s SG U-W