A-Junioren sind Staffelmeister!

Am gestrigen Mittwoch, den 15.06.2016 fand das Nachholspiel unserer A-Junioren gegen die SG Karlsdorf/Neuthard statt. Die A-Jugend der SG Ubstadt-Weiher befand sich zwar derzeit noch auf dem 2. Tabellenplatz der Junioren-Kreisklasse A, konnte jedoch durch einen Sieg im Nachholspiel wieder am Tabellenersten aus Hambrücken vorbeiziehen und sich die Staffelmeister-schaft der A-Klasse sichern.

 

Und genau das taten sie auch. Mit einem hochverdienten 4:2 Erfolg beendete man die Rückrunde als Staffelmeister der Kreisklasse-A 2016.

 

Hertlichen Glückwunsch!


Landesliga wir kommen ! B-Junioren sind Kreismeister

Laut einem Reglement im Juniorenbereich wird der Meister einer Staffel bei Punktgleichheit durch ein Entscheidungsspiel ermittelt, das Torverhältnis zählt nicht. So geschehen in der B-Junioren-Kreisliga Bruchsal. Nach Abschluss der Runde hatten der FC Untergrombach und unsere Jungs gleichviel Punkte auf dem Konto und mussten somit den Meister in einem Entscheidungsspiel ermitteln.

 

Dieses fand am vergangenen Sonntag statt. Beide Lager hatten kräftig für das Spiel geworben, und so fanden gut und gerne 350 Fans den Weg zum SV 62 Bruchsal, wo das Spiel auf neutralem Platz stattfand.

 

 

Von Anfang an entwickelte sich ein sehr gutes Spiel mit hohem Tempo. Vor allem in der Anfangsphase brannten unsere Jungs ein wahres Feuerwerk ab und schnürten Untergrombach in der eigenen Hälfte ein. Man kam zu einer Reihe von Torabschlüssen, wobei der letzte Zug zum Tor noch fehlte. In dieser Phase schien man deutlich überlegen.

 

Gegen Ende der ersten Hälfte kam auch Untergrombach besser ins Spiel. Auch sie kamen mit vereinzelten guten Aktionen zu Chancen. Ins Tor traf zu diesem Zeitpunkt keine der Mannschaften, und so ging man nach 40 Minuten mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie sofort wieder Fahrt auf. Auch die Gäste aus Untergrombach waren jetzt voll dabei. In der 51. Minute war es dann soweit. Nikolai Loes fasste sich zum wiederholten Mal ein Herz und hämmerte den Ball aus 25 m zur Führung in die Maschen.

 

In der Folge entwickelte sich ein spannendes Spiel, mit unverändert hohem Tempo und auf spielerisch hohem Niveau. Es gab auch weiterhin Torchancen auf beiden Seiten. Dennoch hatte das 1:0 hatte bis zum Schluss bestand, und so war der Jubel nach Abpfiff im SG Fan-Lager neben und unter den Spielern auf dem Platz riesengroß.

 

Fazit:

 

In einem spannenden Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Landesliga bezwang man den FC Untergrombach am Ende nicht ganz unverdient mit 1:0 und spielt in der kommenden Runde eine Klasse höher. 

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Saison!


D-Junioren Vize-Kreispokalsieger!

VfB Bretten - SG Ubstadt-Weiher 3:1

Mit einem großen Fan Aufgebot und einer gehörigen Portion Aufregung reiste die SG Ubstadt-Weiher am Samstagmorgen in die Nachbargemeinde Forst, um dort im Endspiel um den Kreispokal anzutreten.
Wie schon im Ligaspiel die Woche vorher, waren beide Mannschaften taktisch gut eingestellt und kämpften um jeden Ball. In der Anfangsphase spielte sich das Geschehen mehr vor dem Brettener Tor ab, jedoch beendete der VfB Bretten als Erstes einen Angriff erfolgreich und ging mit einem 1:0 im Rücken in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit ließen unsere Jungs den Kopf nicht hängen und wurden schließlich in der 66. Minute belohnt, als Ufuk Esen den Ball zum 1:1 Ausgleich im Tor des Gegners unterbrachte. Jetzt hieß es "Alles oder Nichts!"
Beide Mannschaften warfen noch einmal alles nach vorne, doch leider war es das Team aus Bretten, das noch zwei Tore zum 3:1 Endstand erzielte und schließlich den Pokal gewann. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!
Unsere Jungs haben sich hervorragend geschlagen und nach einem Freilos in Runde 1 die Mannschaften aus Huttenheim, Kronau, Büchig und Langenbrücken in den weiteren Runden allesamt besiegt. In einem Feld mit 32 Mannschaften Platz 2 zu belegen ist eine Leistung, auf die alle, Spieler, Trainer und Fans stolz sein dürfen.
Die SG Ubstadt-Weiher hat mit ihrem 2003er Jahrgang eine fantastische Basis für die kommende Zeit in der C Jugend. Und dort gibt es bekanntlich ja auch eine Pokalrunde.....
Eingesetzte Spieler: Niclas Blantz (Tor), Dan Josua Pflaum (ETW), David Stähle, David Bohr, Niklas Neufeld, Moritz Friedel, Marvin Henninger, Ufuk Esen, Jannis Rolli, Freddie Jones, Yannick Spranz, Resul Oral, Max Benz, Dominik Meister.

 

Herzlichen Glückwunsch !!!


KSC-Bundesligateam der B-Jugend zu Gast in Ubstadt!

KSC-Talente begeistern gegen die verstärkte A-Jugend der SG Ubstadt-Weiher!

Um es vorweg zu sagen, die große Vorfreude bei den Spielern der A-Jugend der SG Ubstadt-Weiher sowie den Verantwortlichen des FV Ubstadt, an der Spitze Trainer Antonio Ceolan, war berechtigt. Es war für die Beteiligten ein besonderes Erlebnis, die Jungs des KSC mit ihren Trainern und Betreuern zu Gast zu haben. Und das Team kam in kompletter Aufstellung nach Ubstadt, mit Ausnahme ihrer beiden Nationalspieler, die aktuell bei der U-17-WM in Chile im Einsatz sind. Im Spiel hielt sich die SG in der ersten Hälfte vor immerhin rund 150 Zuschauerinnen und Zuschauern ausgezeichnet und ging durch Marius Haschke sogar in Führung. Taktisch diszipliniert hielten die SG-Jungs dagegen und ließen bis zum Ende der ersten Spielzeit nur 2 weitere Treffer des KSC zu. Nach dem Wechsel drehten die KSC-Talente dann richtig auf, waren der SG jetzt läuferisch und spielerisch deutlich überlegen und kamen im Minutentakt zu Torchancen. Am Ende der Partie stand dann ein knapp zweistelliger Erfolg des Bundesliga-B-Teams des KSC, dem wir weiterhin viel Erfolg in der Bundesliga wünschen. Immerhin stehen die KSC’ler an 3. Position, haben in der letzten Heimbegegnung Spitzenreiter FC Bayern München mit 5:2 besiegt und stehen nur 2 Punkte hinter den Bayern! Ein leichtes Amt mit der äußerst fairen Partie hatte übrigens A-Jugend-Bundesliga-Referee Mika Forster aus Flehingen, zusammen mit seinen jungen Schiedsrichterkollegen Viktor Rothengaß vom FV Ubstadt und Jonas Meister vom FC Weiher. Jedenfalls hätte er seine Karten auch zu Hause lassen können! Vor dem gemeinsamen Abendessen „mussten“ sich die Jungs des KSC und der SG noch einige Begrüßungsworte durch den Fördervereinsvorsitzenden Wolfgang Beyerle und Gerhard Eiseler, Sozialbeauftragter des KSC, anhören, bevor Bürgermeisterstellvertreter Ludwig Zimmerer mit seinem Fußballerherzen die Jungs offiziell von Gemeindeseite aus begrüßte und einige interessante Informationen zur Gemeinde Ubstadt-Weiher bzw. zu derem beachtlichen Vereinsleben vermittelte. Danach plauderte auch Trainer Lukas Kwasniok ein wenig aus dem „Nähkästchen“ und zwei Jungs aus seinem Team berichteten über die intensiven Trainingseinheiten, in der Regel an 6 Tagen in der Woche. Na ja, ohne Fleiß eben kein Preiß!

So richtig interessant wurde es auch am „Runden Tisch“ beim Informationsaustausch mit den Trainern des KSC, Lukas Kwasniok und Matthias Wähling, ehe die KSC-Truppe wieder die Heimreise antrat. Zuvor erhielten die KSC’ler noch ein kleines Gastgeschenk, das uns von unserem Sponsor Michael Koch zur Verfügung gestellt wurde und richtig gut ankam! Danke dafür, Michael.

Ein herzliches Danke auch an „unseren“ Gerhard Eiseler, der dieses Spiel nun schon zum 2. und hoffentlich nicht letzten Mal initiiert hat.

Fazit: Es war ein gelungener Abend mit äußerst sympathischen KSC’lern, was sowohl die Spieler als auch die Trainer und Betreuer betrifft. Mit einem solchen Auftreten gewinnt man neue Fans! Danke nochmals und auf ein Wiedersehn, vielleicht im nächsten Jahr.

26.10.2015